JSG D1 U13


Saison 2018-2019

Die U13-1 spielt in der Kreisliga Stade.


Betreuer: Christian Falk

 

Jahrgang: 2006

 

Trainingszeiten:

Dienstag-:        17:00 - 18:30 Uhr    Soltacker

Donnerstag::    17:00 - 18:30 Uhr    Soltacker

 

Hallenzeiten:


Verdienter Meister kommt aus Apensen/Harsefeld

Am drittletzten Spieltag der Saison konnte unser Elf vorzeitig die Meisterschaft und damit verbunden den Aufstieg in die Bezirksliga klar machen. Mit den Geestlern gastierte eine kampfstarke Truppe am Soltacker in Apensen. Von Anpfiff an legte die JSG druckvoll los und nahm die Zweikämpfe an. Bereits in der 4. Minute rissen die Zuschauer die Arme in die Höhe als Laurens Ierschot mit einem Fernschuss aus 20m den Ball in den Giebel nagelte. Bis zur 22. Minute dominierten unser Team das Spielgeschehen, anschließend ließen wir die Gäste bis zur Pause wieder besser in das Spiel kommen.

In der Halbzeit sortierten wir uns neu und nahmen uns vor die nächsten 15 Minuten druckvoll nach vorne zu spielen um das 2:0 zu erzielen. Nach sensationellem Spielzug über Laurens Ierschot, Erenay Gelgel und punktgenauer Flanke von Jan Ceglarek von der rechten Seite, köpfte Luke Rakow das 2:0. Geest kam in der Folgezeit nur zu einer Chance nach einem Konter, der jedoch nicht zum Erfolg führte.
Ein souveräner Auftritt sicherte der unser Elf drei Punkte und damit die vorzeitige Meisterschaft!
Herzlichen Glückwunsch an das gesamte Team und natürlich die stolzen Eltern, ohne deren Unterstützung dieser Erfolg nicht möglich wäre.

Zum Meisterteam gehören David Weigand, Laurens Ierschot, Kian John, Niklas Kuse, Jan Ceglarek, Lennert Bösch, Tyler Hellfeier, Malte Luchterhand, Jan-Luca Falk, Luke Rakow, Erenay Gelgel, Timon Strauß, Fabian Koch und Kacper Sulek


JSG belegt 2. Platz beim hochklassigen Turnier in Schnelsen

Als krasser Aussenseiter ging unser Team in den Three Kings Cup von Gastgeber Germania Schnelsen. Die kurzfristigen Absagen von Kapitän Jan Ceglarek und Abwehrboss Kian John trieben Coach Christian Falk Sorgenfalten auf die Stirn. Zumal das Teilnehmerfeld, bis auf unsere Jungs, aus Bezirksligisten, sowie dem Leistungszentrum von Mecklenburg Schwerin bestand.

Zum Start gegen VfL Pinneberg reichte es zu einem 0:0. Im zweiten Gruppenspiel ging es gegen SC Vitoria. Alle Augen waren natürlich auf den Filius von Superstar Rafael van der Vaart gerichtet. Wir präsentierten uns in Topform und ließen Vicky nicht in das gefürchtete Passspiel kommen. Den 1:0 Führungstreffer erzielte Jan-Luca Falk. Beim 2:0 könnte Lennert Bösch seine Torgefahr unter Beweis stellen. Nach tollem Doppelpass zwischen Lennert Bösch und Tyler Hellfeier, konnte dieser den 3:0 Endstand herstellen. Im letzen Gruppenspiel reichte gegen Gastgeber Germania Schnelsen ein 1:1. Das Tor des Spiels erzielte Luke Rakow.

Im Halbfinale wartete der Gruppensieger SC Sperber. Ein überragende Mannschaftsleistung gerade im Defensivbereich durch Laurens Ierschot und Tyler Hellfeier stellten die Weichen auf Finale. Es folgte der Geniestreich von Lennert Bösch. Er erkannte, dass der gegnerische Keeper zu weit vor dem Tor stand und setzte kurz hinter der Mittellinie zum Lupfer an. Ein Raunen ging durch die Halle, als der Ball im Kasten einschlug. Sofort bildete sich eine Jubeltraube. Nach tollem Solo von Erenay Gelgel über die Außen, bediente dieser mustergültig Jan-Luca Falk, der auf 2:0 erhöhte.

Das Finale war erreicht und unsere Jungs lagen sich im den Armen. Hier wartete mit dem HEBC ein ganz großer Brocken, der am heutigen Tage auch als verdiente Sieger den Platz verlassen konnte. Sichtlich leichtfüßiger traten die Kicker auf und gewann am Ende mit 3:0 gegen eine müde JSG-Elf. Dies soll aber in keinster Weise als Ausrede herhalten.

Am Ende stehen wir als Kreisligist auf Platz 2, haben viele neue Erfahrungen erlebt, sowie neue Kontakte über die Landesgrenze hinaus gesammelt. Wer mit den Worten: "Unsere neuen Freunde aus Apensen!" aus der Halle verabschiedet wird, hat am heutigen Tage nicht viel falsch gemacht!


JSG Altes Land - JSG Apensen/Harsefeld 0:8 (0:4)

Im Nachholspiel gegen die Elf aus dem Alten Land legten unsere Jungs von Beginn an los wie die Feuerwehr. In der 3.Minute wurde die Abwehr so sehr unter Druck gesetzt, dass der Verteidiger beim Klärungversuch die 1:0 Führung erzielte.Einen lupenreinen Hattrick erzielte Kapitän Jan Ceglarek binnen zwei Minuten. Die 4:0 Führung verwaltete unser Team bis zur Halbzeit souverän.So wie in der ersten Hälfte, starteten wir auch in die Zweite. In der 33. Minute erhöhte Jan Ceglarek nach toller Passstaffete über Luke Rakow und Jan-Luca Falk auf 5:0. In den folgenden Minuten ließen wir zu viele Möglichkeiten ungenutzt. Darunter auch einige 100%ige Chancen. Das änderte sich durch den Doppelschlag von Tyler Hellfeier und Kacper Sulek, die auf 7:0 erhöhten. Den 8:0 Endstand setzte Jan-Luca Falk. Vierter Sieg im vierten Spiel. Zur Zeit zeigt unser Team nicht nur erfolgreichen, sondern auch sehenswerten Fußball. Bei der gesamten Euphorie, muss man aber beachten, dass die kommenden Partien richtungsweisend sind. Mit Ottensen, Drochtersen und Geest kommen die großen Brocken (Platz 2-4) der Liga auf uns zu. Nach diesen Begegnungen wird man sehen wo die Reise hingeht. Wir werden versuchen unsere Hausaufgaben zu machen. Den heutigen Sieg mussten wir mit der Verletzung von Laurens Ierschot teuer bezahlen. Wir drücken Pechvogel Lauri für eine schnelle Genesung die Daumen.