TSV Damen


Saison 2017-2018

Unsere 1.Damen spielt in der Kreisliga Stade.


Trainerteam: Jennifer Berg und Dennis Hausmann

 

Jahrgang: 2000 - Älter

 

Zum Kader gehören:

Michelle Adam, Lea Adler, Lena Alpers, Laura Behnen, Sabrina Bellmann, Sophie Benoit, Merret Buchholz,  Beke Cohrs, Lea Delamotte, Nina Drechsel, Jasmin Dumke, Nele Gerhard, Alicia Hausherr, Milena Hohenester, Julia Hoehne, Anne-Sophie Jahnke, Nora Elise Labisch,  Alina Maack, Hannah Oelkers, Jule Oelkers, Julia Nickel, Fehmke Reichhardt, Stine Schumacher, Katharina Stemmann, Nadine Wist.

 

Trainingszeiten:

Montag:     19.00 - 20.30 Uhr   Fruchtallee (Apensen)

Mittwoch:   19.00 - 20.30 Uhr   Fruchtallee (Apensen)

 

Hallentraining:

Montag:     20.00 - 21.30 Uhr   Soltacker Halle



In die neue Saison starten wir mit einem neuen Trainerteam Jennifer Berg und Dennis Hausmann. Auch freuen wir uns über folgende Neuzugänge: Jasmin Dumke (Neuanfang), Julia Hoehne (SG Freibung/Oederquart), Lena Alpers, Merret Buchholz, Alina Maack, Julia Nickel und Jule Oelkers (eigene B-Juniorinnen), die unser Team um einiges bereichern werden.


Berichte


 

TSV Apensen – FC Oste/Oldendorf II      7:0 (3:0)

 

Nach dem Sieg gegen den VFL Jesteburg trafen wir am Sonntag mit der zweiten Vertretung von Oste/Oldendorf ebenfalls auf eine Mannschaft aus der Spitzengruppe. Unsere Mannschaft fand extrem gut in die Partie und konnte bereits nach vier Minuten durch Maack mit 1:0 in Führung gehen. Bereits einige Minuten später landete der Ball abermals im Tor der Gäste, jedoch hatte der Ball vorher die Seitenauslinie überschritten. Dies war dem Schiedsrichter jedoch entgangen, sodass unser Trainerteam gemäß des Fairplay-Gedankens das Tor zurückgab.

 

Trotz des Wirbels um diese Aktion, bestimmten wir weiterhin das Spiel und konnten kurze Zeit später nach einem schönen Angriff über die linke Seite die 2:0 Führung per Schlenzer in die lange Torecke durch Hausherr erzielen. In der 19. Minute bekam unser Team einen Handelfmeter zugesprochen, den Drechsel zum 3:0 Halbzeitstand verwandelte.

 

Nach dem Seitenwechsel fanden die Gäste besser ins Spiel und waren bis zur 60 Minute die spielbestimmende Mannschaft des zweiten Durchgangs, ehe Maack mit ihrem zweiten Tor des Tages das zwischenzeitliche 4:0  markierte. In der Folgezeit investierten wir wieder mehr in das Spiel und konnten in der 65. Minute mit dem 5:0 durch Labisch per Distanzschuss für die endgültige Vorentscheidung sorgen.

 

Drechsel und Delamotte erhöhten noch in der Schlussphase (75./81.) auf den 7:0-Endstand.

 

Kader: Schumacher, Nickel, Maack, Gerhard, Adams, Drechsel, Cohrs, Alpers, Behnen, Delamotte, Bellmann, Buchholz, Benoit, Hausherr, Labisch

 

Tore: 1:0 Maack, 2:0 Hausherr, 3:0 Drechsel, 4:0 Maack, 5:0 Labisch, 6:0 Drechsel, 7:0 Delamotte