TSV Damen


Saison 2017-2018

Unsere 1.Damen spielt in der Kreisliga Stade.


Trainerteam: Jennifer Berg und Dennis Hausmann

 

Jahrgang: 2000 - Älter

 

Zum Kader gehören:

Michelle Adam, Lea Adler, Lena Alpers, Laura Behnen, Sabrina Bellmann, Sophie Benoit, Merret Buchholz,  Beke Cohrs, Lea Delamotte, Nina Drechsel, Jasmin Dumke, Nele Gerhard, Alicia Hausherr, Milena Hohenester, Julia Hoehne, Anne-Sophie Jahnke, Nora Elise Labisch,  Alina Maack, Hannah Oelkers, Jule Oelkers, Julia Nickel, Fehmke Reichhardt, Stine Schumacher, Katharina Stemmann, Nadine Wist.

 

Trainingszeiten:

Montag:     19.00 - 20.30 Uhr   Fruchtallee (Apensen)

Mittwoch:   19.00 - 20.30 Uhr   Fruchtallee (Apensen)

 

Hallentraining:

Montag:     20.00 - 21.30 Uhr   Soltacker Halle



In die neue Saison starten wir mit einem neuen Trainerteam Jennifer Berg und Dennis Hausmann. Auch freuen wir uns über folgende Neuzugänge: Jasmin Dumke (Neuanfang), Julia Hoehne (SG Freibung/Oederquart), Lena Alpers, Merret Buchholz, Alina Maack, Julia Nickel und Jule Oelkers (eigene B-Juniorinnen), die unser Team um einiges bereichern werden.


Berichte


Samstag, den 21.04.2018

FC Oste/ Oldendorf II - TSV Apensen     0:2 (0:0)
Am gestrigen Abend konnten wir uns mit einem 2:0 gegen unsere Gastgeber durchsetzen. In der ersten Halbzeit war das Spiel von Zuordnungsproblemen und Fehlpässen geprägt. Wir kamen schlecht ins Spiel und konnten unsere wenigen Torchancen nicht nutzen. Unsere Abwehr war krankheitsbedingt durch den Ausfall von Julia Nickel und Alicia Hausherr geschwächt. Jedoch hat Lea Adler nach langer Pause wieder ein Spiel für unser Team bestreiten können und verhinderte viele Angriffe der Gegner. Weitere Unterstützung bekamen wir von Isabell Wenskus (Abwehr) und Johanna Lühder aus den B-Mädchen. Am Ende der ersten Halbzeit hat sich Lea Delamotte an der Schulter verletzt und konnte das Spiel danach nicht mehr fortsetzen. In der Halbzeitpause mussten wir dann unsere Aufstellung stark ändern. Nina Drechsel wechselte von der 10er-Position auf den Libero. Merret Buchholz wurde in den Sturm gestellt und Jule Oelkers übernahm mit Johanna Lühder das Mittelfeld. In der zweiten Halbzeit standen wir nun sicherer und die Zuordnung stimmte auch wieder. Nur konnten wir leider unsere Torchancen wieder nicht nutzen. Nach einem Alleingang belohnte sich Merret Buchholz mit dem 0:1 in der 68. Minute. Trotz der Führung kamen die Gastgeber noch einige Male gefährlich vor das Tor, welches für Stine Schuhmacher aber keine großen Probleme darstellte. Nach einer unübersichtlichen Situation im gegnerischen Strafraum konnte Laura Behnen den Ball einnetzen (85. Minute). In den Schlussminuten kamen die Gastgeber noch einmal in unseren Strafraum, aber diese konnten nur neben das Tor abschließen.