Saison 2017-2018


Sonntag, den 11.03.2018

TSV Apensen - FSG Mulsum/Kutenholz/Deinste   2:0 (0:0)

 

Nicht schön - aber gewonnen !

 

Nach der langen Winterpause, in der wir in der Endrunde der Hallenkreismeisterschaft ungeschlagen den Titel holen konnten, starteten wir letzten Sonntag im Heimspiel gegen die FSG Mulsum/Kutenholz-Deinste in den Punktspielbetrieb. Das Spiel wurde witterungsbedingt auf dem Grandplatz an der Fruchtallee ausgetragen. Beide Mannschaften fanden nur schleppend ins Spiel und die erste Halbzeit war von einem nervösen Spielaufbau und vielen Fehlpässen geprägt. Es wurde deutlich, dass die Vorbereitung aufgrund der Witterung und krankheitsbedingt nicht optimal lief und dass unser Team noch nicht wieder auf ihrem Leistungsniveau angekommen ist. Beide Tore gerieten nahezu gar nicht in Gefahr, da der letzte Pass auf beiden Seiten zu ungenau war und der Ball spätestens an den Abwehrreihen hängen blieb.

Nach dem Seitenwechsel agierte unser Team konzentrierter und ballsicherer. Nach einer knappen Stunde kam unser Team zur bislang besten Torchance des Spiels: der Schuss von Maack aus der rechten Strafraumecke landete am Pfosten und Drechsel konnte den Nachschuss zur 1:0 Führung aus kurzer Distanz verwerten.

Unsere Mannschaft hatte nun in  der Folgezeit mehr vom Spiel. In der 77. Minute erhöhte Buchholz auf den 2:0 Endstand. Insgesamt wurde den Zuschauern kein schönes Spiel geboten, aber die drei Punkte blieben verdient in Apensen!

 

Kader: Schumacher, Nickel, Maack, Adams, Drechsel, Cohrs, Alpers, Behnen, Delamotte, Bellmann, Buchholz, Pickenpark, Hausherr, Lühder

 

Tore: 1:0 Drechsel, 2:0 Buchholz


TSV Apensen – FC Oste/Oldendorf II      7:0 (3:0)

Nach dem Sieg gegen den VFL Jesteburg trafen wir am Sonntag mit der zweiten Vertretung von Oste/Oldendorf ebenfalls auf eine Mannschaft aus der Spitzengruppe. Unsere Mannschaft fand extrem gut in die Partie und konnte bereits nach vier Minuten durch Maack mit 1:0 in Führung gehen. Bereits einige Minuten später landete der Ball abermals im Tor der Gäste, jedoch hatte der Ball vorher die Seitenauslinie überschritten. Dies war dem Schiedsrichter jedoch entgangen, sodass unser Trainerteam gemäß des Fairplay-Gedankens das Tor zurückgab. Trotz des Wirbels um diese Aktion, bestimmten wir weiterhin das Spiel und konnten kurze Zeit später nach einem schönen Angriff über die linke Seite die 2:0 Führung per Schlenzer in die lange Torecke durch Hausherr erzielen. In der 19. Minute bekam unser Team einen Handelfmeter zugesprochen, den Drechsel zum 3:0 Halbzeitstand verwandelte. Nach dem Seitenwechsel fanden die Gäste besser ins Spiel und waren bis zur 60 Minute die spielbestimmende Mannschaft des zweiten Durchgangs, ehe Maack mit ihrem zweiten Tor des Tages das zwischenzeitliche 4:0  markierte. In der Folgezeit investierten wir wieder mehr in das Spiel und konnten in der 65. Minute mit dem 5:0 durch Labisch per Distanzschuss für die endgültige Vorentscheidung sorgen.

Drechsel und Delamotte erhöhten noch in der Schlussphase (75./81.) auf den 7:0-Endstand.

Kader: Schumacher, Nickel, Maack, Gerhard, Adams, Drechsel, Cohrs, Alpers, Behnen, Delamotte, Bellmann, Buchholz, Benoit, Hausherr, Labisch

Tore: 1:0 Maack, 2:0 Hausherr, 3:0 Drechsel, 4:0 Maack, 5:0 Labisch, 6:0 Drechsel, 7:0 Delamotte


TSV Damen werden ungeschlagener Hallenkreismeister

Am heutigen Sonntag, den 18.02.2018 gewannen unsere Damen hochverdient mit fünf Siegen aus fünf Spielen mit nur einem Gegentor die Hallenkreismeisterschaft in Stade. Beste Torschützinnen waren Merret Buchholz und Nina Drechsel. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung !


Sonntag, den 01.10.2017

TSV Apensen – Buchholzer FC II         9:5 (6:3)

 

9:5 Erfolg im Spitzenspiel gegen den Buchholzer FC II

 

Am Sonntag, dem 01.10.2017 erwartete uns die nächste schwere Aufgabe. Der für uns unbekannte Gegner aus Buchholz kam als bislang ungeschlagene Mannschaft nach Apensen. Somit war für unser Team Vorsicht geboten, jedoch ohne die eigenen Stärken zu vernachlässigen. Unser Team fand sehr gut ins Spiel und führte bereits nach zehn Minuten mit 2:0 Toren durch zwei Distanzschüsse von Nina Drechsel (8. Minute) und Merret Buchholz (10.).

Mit dem ersten gefährlichen Angriff der Gäste konnten diese den 2:1 Anschlusstreffer durch einen Foulelfmeter in der 16 Minute erzielen. Durch einen unnötigen Rempler im Strafraum durch Alina kam die Gästespielerin zu Fall. Die Antwort unserer Mannschaft ließ jedoch nur 4 Minuten auf sich warten. Pia Teetz baute die Führung für unser Team aus. Nach einer halben Stunde Spielzeit konnten wir zweimal durch Alina Maack und Laura Behnen unsere Führung auf 6:1 ausbauen. In der Folgezeit verlor unser Team zunehmend an Konzentration, Fehlpässe häuften sich und wir spielten nicht mehr so effektiv nach vorne. Besonders im Defensivverhalten wurden wir immer fahrlässiger und brachten Buchholz damit immer besser ins Spiel. Wir ließen dem Gegner immer mehr Räume zum Kombinieren. Kurz vor der Halbzeit gelang es den Gästen durch einen Doppelschlag (42./44.) auf 6:3 zu verkürzen.

Nach dem Seitenwechsel benötigten wir ca. 10 Minuten, um wieder ins Spiel zu finden. Alina Maack konnte sich mit dem vorentscheidenden 7:3 abermals in die Torschützenliste eintragen. In der Schlussphase konnten wir wieder durch Nina Drechsel und Johanna Lühder mit zwei weitere Tore erzielen und stellten damit den alten Toreabstand wieder her. Leider verfielen wir wieder in das gleiche Muster, wie vor der Halbzeit und fingen jedoch wieder durch mangelnde Konzentration und Zuordnung ebenfalls zwei Gegentore zum 9:5 Endstand.

 

Kader: Schumacher, Nickel, Maack, Jahncke, Behnen, Drechsel, Teetz, Alpers, Lühder, Delamotte, Bellmann, Buchholz, Dumke, Hohenester, Labisch

 

Torfolge: 1:0 Drechsel, 2:0 Buchholz, 2:1 Buchholzer FC II, 3:1 Teetz, 4:1 5:1 Maack, 6:1 Behnen, 6:2 Buchholzer FC II, 6:3 Buchholzer FC II, 7:3 Maack, 8:3 Drechsel, 8:4 Buchholzer FC II, 9:4 Lühder, 9:5 Buchholzer FC II


Sonntag, den 20.08.2017

FSG Mulsum/Kutenholz/Deinste – TSV Apensen        0:5 (0:2)

Achtungserfolg beim Bezirksligaabsteiger

Am zweiten Spieltag konnten wir den zweiten Sieg für unser Team einfahren. Am Ende der Partie beim Bezirksligaabsteiger FSG Mulsum/Kutenholz/Deinste stand ein 5:0 Erfolg für unser Team zu Buche. Zu Beginn der Partie sah es jedoch nicht nach einem klaren Sieg für unser Team aus. Der Gastgeber war präsenter in den Zweikämpfen und hatte mehr vom Spiel, da uns in der Defensive die Struktur fehlte. Mitte der ersten Halbzeit fanden wir besser ins Spiel und konnten die Hintermannschaft der Gastgeber zunehmend unter Druck setzen und zu Fehlern zwingen. In der 25. Minute konnte wir einen dieser Fehler zum 1:0 Führungstreffer nutzen: Alina Maack setzte die Mulsumer Torhüterin nach einem Rückpass unter Druck, sodass diese den Ball nur in den Fuß von Drechsel klären konnte. Diese bewahrte die Ruhe und Übersicht am Ball und spielte den Ball quer auf Alina, die ins leere Tor einschieben konnte. Bereits mit unserer zweiten Torchance konnten wir für die 2:0 Führung aus unserer Sicht sorgen. Alina setzte sich stark auf der rechten Seite bis zur Grundlinie durch und passte den Ball auf Nina Drechsel, die den platziert im gegnerischen Tor unterbrachte. Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich eine sehr kampfbetonte Partie. Der Gastgeber versuchte über teilweise harte Zweikämpfe unseren Spielfluss zu stören und die drohende Niederlage abzuwenden. Unser Team benötigte einige Zeit, um sich an diese Spielweise zu gewöhnen, hatte jedoch das Spiel weitestgehend im Griff, sodass der Gastgeber kaum für Torgefahr sorgen konnte. Nach etwa einer Stunde Spielzeit konnten wir durch Hannah Oelkers per Distanzschuss für die 3:0 Vorentscheidung sorgen: Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld, schoss Hannah von der linken Strafraumecke auf das lange Toreck, wo der Ball neben dem Pfosten im Tor einschlug. In der Schlussphase konnten wir nach zahlreichen, teilweise leichtfertig, vergebenen Torchancen durch Tore von Nina und Alina den 5:0 Endstand für unser Team herstellen.

 

Fazit: Insgesamt zeigten wir, nach anfänglicher Unkonzentriertheit, eine solide Teamleistung, sodass wir das Spiel auch in der Höhe verdient mit 5:0 für unser Team entscheiden konnten.

 

Kader: Schumacher, Nickel, Maack, Behnen, Hausherr, Drechsel, Cohrs, Alpers, Adler, Delamotte, Bellmann, J. Oelkers, H. Oelkers, Labisch, Dumke, Stemmann 

 

Tore: 0:1 A. Maack (25.), 0:2 N. Drechsel (30.), 0:3 H. Oelkers, 0:4 N. Drechsel (78.), 0:5 A. Maack (83.)


TSV Apensen - SV Dornbusch II    6:0 (2:0)

Erfolg im ersten Ligaspiel

Am Sonntag konnten wir nahtlos an den Erfolg in der ersten Pokalrunde (5:1 Sieg gegen den TSV Elstorf) anknüpfen und mit einem 6:0 Sieg gegen die zweite Vertretung des SV Dornbusch in die Ligaserie starten. Für das Spiel hatten wir uns vorgenommen, von Beginn an, vollen Einsatz zu zeigen und dem Spiel unseren Stempel aufzudrücken. Dies gelang uns sehr gut, da wir den Gegner schon frühzeitig unter Druck setzen und zu Fehlern im Spielaufbau zwingen konnten. Bereits nach vier Minuten war S.Bellmann nach einem Abpraller der Gästetorhüterin zur Stelle und konnte zum umjubelten 1:0 Führungstreffer für unsere Farben einschieben. In der Folgezeit bestimmten wir weiterhin das Spielgeschehen und konnten uns in der Spielhälfte der Gäste festsetzen. Der finale Pass in die Spitze war während der ersten Hälfte zu ungenau, sodass viele Angriffe ins Leere gingen. Nach 26 Minuten baute N.Drechsel die Führung auf 2:0 aus. Durch guten Einsatz konnte sie der Gegenspielerin den Ball an der Eckfahne abnehmen, lief noch einige Meter und drosch den Ball ins lange obere Eck. Mit dem Spielstand von 2:0 ging es in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel hatten die Gäste zunächst mehr vom Spiel und versuchten sich mit aller Macht gegen die drohende Niederlage zu wehren. Mitten in der Druckphase der Gäste gelang uns nach einem Konter die Vorentscheidung zum 3:0 (62.) durch J. Oelkers per Distanzschuss. Vier Minuten später gelang uns durch die schönste Kombination des Tages der vierte Treffer. Über vier Stationen wurde H. Oelkers in aussichtsreiche Position gebracht und konnte den Ball einschieben. In der Schlussphase stellten N.Drechsel und H. Oelkers durch ihre jeweils zweiten Treffer den 6:0 Endstand her.

 

Fazit: Nach anfänglicher Ungenauigkeit im Passspiel konnten wir uns im weiteren Verlauf der Partie steigern und die Partie verdient für uns entscheiden. Am nächsten Sonntag (20.08.) treten wir um 17 Uhr beim Bezirksliga-Absteiger FSG Mulsum/Kutenholz-Deinste zum Kampf um die nächsten drei Punkte an. Hier gilt es die gezeigte Leistung zu bestätigen.

 

Kader: Schumacher, Nickel, Maack, Jahncke, Adams, Drechsel, Cohrs, Alpers, Adler, Delamotte, Bellmann, Buchholz, Stemmann, J. Oelkers, H. Oelkers

 

Tore: 1:0 S.Bellmann, 2:0 N.Drechsel, 3:0 J. Oelkers, 4:0 H. Oelkers, 5:0 N.Drechsel, 6:0 H. Oelkers


Vorbereitung Saison 2017-2018

Mit der Vorbereitung wurde am 03.07.2017 begonnen, neben diversen Trainingseinheiten stehen auch drei Vorbereitungsspiele, der SummerCup in Hedendorf und ein gemeinsamer Grillabend auf dem Programm. Trotz der Ferien ist die Trainingsbeteiligung recht gut, nur bei den Testspielen sind wir etwas eng bestückt, so dass wir auf Spielerinnen unserer B-Juniorinnen zurückgreifen müssen.


SummerCup 2017


SV Dornbusch - TSV Apensen   1:2 (Testspiel)

Am letzten Mittwoch, den 19.07.2017 traf unser Team im Härtetest auf den Bezirksligisten in Dornbusch.Urlaubs-bedingt fehlten uns einige Spieler, so dass vier Spielerinnen aus den B-Juniorinnen uns begleiteten. Zu Beginn gab es in unserem Team nach einigen Umstellungen in der Startelf noch einige Abstimmungsprobleme, so dass Dornbusch mehr vom Spiel hatte und uns einige Male weit in unsere Hälfte zurückdrängte. Mitte der ersten Halbzeit konnte Dornbusch nach einem Einwurf aus dem Halbfeld die 1:0 Führung per Distanzschuss erzielen. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit fand unser Team immer besser ins Spiel und konnte über schnelle Konter für Torgefahr sorgen. Kurz vor der Halbzeitpause konnte unser Team nach einem starken Angriff über die linke Seite den umjubelten Ausgleichstreffer zum 1:1 durch einen Distanzschuss von Hannah Oelkers erzielen. Der Ball schlug unhaltbar in der oberen rechten Torecke ein.

In der zweiten Halbzeit konnten wir an unsere aufsteigende Form anknüpfen und spielten weiter munter nach vorne. Bereits kurz nach der Halbzeit gelang abermals Hannah Oelkers der 2:1 Führungstreffer. Daran anschließend spielten wir weiter munter nach vorne, verpassten es allerdings die Führung weiter auszubauen. Nach circa einer Stunde Spielzeit musste das Spiel aufgrund eines Gewitters für 15 Minuten unterbrochen werden. Das Spiel wurde nach Besserung der Wetterlage wieder fortgesetzt, jedoch nach 75 Spielminuten endgültig beendet.

Fazit: Anfangs zeigte unser junges Team (Altersdurchschnitt 17,25 Jahre) zu viel Respekt, fand allerdings im Laufe des ersten Durchgangs immer besser ins Spiel. Nach dem Seitenwechsel konnten wir uns abermals steigern, so dass der Sieg vollkommen in Ordnung geht. Es war ein sehr lehrreiches Testspiel, indem unser Team weitere Erfahrungen sammeln konnte.

Kader: Schumacher, Maack, Jahncke, Adams, Meier, N. Drechsel, Buthmann, J. Drechsel, Adler, Delamotte, Bellmann, Buchholz, Stemmann, Hoehne, Wenskus, Oelkers

 

Torfolge: 1:0 SV Dornbusch; 1:1,  1:2 beide Hannah Oelkers